Space Oddity

David Brighton lässt in seiner Konzert-Show „Space Oddity“ die größten Hits und Kunstfiguren der Pop-Ikone David Bowie auf einzigartige Art und Weise aufleben – und das bereits seit mehr als zwanzig Jahren. 

Brighton steht nicht umsonst in dem Ruf, der weltbeste David Bowie-Imitator zu sein: Optisch und stimmlich verfügt er über eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Original und es gelingt ihm auf einzigartige Art und Weise auch im Hinblick auf die besondere Energie und Atmosphäre eines Bowie-Konzertes in die Fußstapfen seines Vorbildes zu treten. Brighton beherrscht die typischen Bewegungen, die Bühnen-Attitüden Bowie mit ihren exzentrischen Feinheiten, perfekt. Er agiert auf der Bühne mit solcher Leidenschaft und Energie, dabei gleichzeitig mit so großem Respekt gegenüber seinem Vorbild, dass sich das Publikum bereits nach wenigen Minuten nur allzu bereitwillig der Illusion hingibt, gerade den echten Bowie live zu erleben. Seit mehr als 20 Jahren begeisterte Brighton hunderttausende Fans auf nahezu allen Kontinenten.

Brighton selbst arbeitete Seite an Seite zusammen mit David Bowie an dessen Album „Reality“ und trat gemeinsam mit ihm im „Vittel Mineral Water“-Werbespot auf. Auf der offiziellen Webseite von David Bowie wurde die Show von David Brighton in höchsten Tönen gelobt: „Bravo! David Brighton erschafft viele Persönlichkeiten von Davie Bowie wieder in stilvoller Art und Weise. Wenn ihr die Chance habt, Space Oddity zu sehen, dann macht es bitte…“.

Info