Curtis Harding

Mit seinem Debüt „Soul Power“ Anfang 2015 eroberte der talentierte Musiker aus Atlanta auf Anhieb die Herzen aller Soul Fans. Iggy Pop hat sich als Fan geoutet, Jack White hat ihn direkt mit auf Tour genommen und in den USA hat er in den vergangenen Jahren vor Zehntausenden ausverkaufte Konzerte gegeben.

Seine Musik ist energisch, neo-soulig, gospelig und jazzig. Er selbst bezeichnet seinen Musikstil als “Slop’n’Soul”. Soul sei die Grundlage seiner Musik, “Slop” nennt man im Südstaaten-Slang die Essensreste, die man Schweinen zum Fressen gibt. “…das heisst, dass meine Musik ein Mischmasch verschiedener Stile ist, aber dass sie auch nahrhaft ist, dass sie die Schweine gut nährt.”, so Harding.

Info

Social connect

Buy music